Wir werden hier bekanntgeben, welche Art Training am Samstag (Hundeplatz) stattfinden darf:

Die 7-Tage-Inzidenz darf an drei Tagen in Folge nicht höher als 100 sein. Der Landkreis ERH hat diese Schwelle überschritten und nach behördlicher Anordnung wird der Unterricht mit Menschen nun untersagt. (Im Stadtgebiet Erlangen ist weiterhin Einzel- oder Duounterricht möglich, bitte dazu scrollen)
Stand: 08.04.2021

 „Spiel- und Sozialisierungsgruppen“ 
für Welpen- und Junghunde bis zum 7. Monat 

Aktuell sind die Spiel- und Sozialisierungsgruppen wieder aktiv.                             Stand: 08.04.2021

Ihr bringt eure Hunde zum Hundeplatz und die Kleinen dürfen mit Freunden spielen, mit den Trainern lernen und Spaß haben. Währenddessen dürft ihr gerne im Auto warten oder geht einkaufen.
Es werden passende Gruppen zusammengestellt und die Interaktionen innerhalb der Gruppen beaufsichtigt. Die Vierbeiner dürfen sich bei uns wohlfühlen, eine schöne Zeit haben und nebenbei etwas für's Leben lernen.

Einige Vorgaben gilt es grundsätzlich zu beachten:

  • Training nur mit einmaliger Voranmeldung per E-Mail möglich.
  • Bereits anwesende Hunde werden automatisch eingeplant, dafür ist keine Anmeldung mehr nötig.
  • Wessen Hund nicht teilnehmen kann, bitte Bescheid geben.       
  • Bis auf Weiteres gelten die geänderten Unterrichtszeiten, bitte den Stundenplan in der Dropbox beachten.

  • Der vorgegebene Mindestabstand und die aktuellen Verhaltensregeln sind zu beachten.

  • Bitte keine Zuschauer oder Besucher.

  • Nach der Stunde das Trainingsgelände zügig verlassen und Gruppenbildung vermeiden.

Das Training mit Besitzer darf in "Stadt Erlangen" stattfinden:
Einzel- und Duo-Intensiv-Training

60 Minuten für max. zwei Mensch-Hunde-Teams.

Unter Vorbehalt der behördlichen Anordnungen für Stadt Erlangen. Die 7-Tage-Inzidenz gilt als richtungsweisend. Dieser Wert darf in Stadt Erlangen an drei Tagen in Folge nicht höher als 100 sein. Stand: 08.04.2021

Einige Vorgaben gilt es grundsätzlich zu beachten:

  • Training nur mit Voranmeldung per E-Mail möglich.
  • Der vorgegebene Mindestabstand und die aktuellen Verhaltensregeln sind zu beachten.
  • Gruppenbildung vermeiden.
  • Bitte keine Zuschauer oder Besucher.
  • Es gilt aktuell beim Training mit Besitzer eine Person pro Hund.

     

    

Lernen macht Spaß!

Sabine Wellein

Foto: Glasow

Über mich

Seit über 20 Jahren leite ich, als zertifizierte Hundeerzieher- und Verhaltensberaterin IHK|BHV, meine eigene Hundeschule in Erlangen und Möhrendorf.

Die Ausbildung in der Rettungshundestaffel vor meiner Selbstständigkeit war die Basis und der ideale Einstieg in die Welt des Hundetrainings. Die positive und motivierende Ausbildungsmethode und das Anwenden nachhaltiger positiver Lerntheorien haben mich fasziniert.

Heute sind für mich individuelle Lösungen, Spaß und Kreativität im Hundetraining die zentralen Faktoren, um das zu Lernende dauerhaft zu verankern und die Beziehung zum Hund zu stärken.

Spezialisiert auf die optimale Entwicklung von Welpen- und Junghunden

 

Das Spiel mit Artgenossen und das Erlernen eines guten Sozialverhaltens sind ebenso wichtig, wie schöne neue Erfahrungen und Eindrücke gemeinsam mit dem Besitzer.

 
  • Spaß am freien Spiel mit Artgenossen unter Beaufsichtigung
  • Erlernen einer guten Beißhemmung
  • Konfliktbewältigung
  • Soziale Kompetenz
  • Artspezifische Kommunikation unterschiedlicher Rassen
 
  • Training über positive Methoden
  • Freundlicher, gewaltfreier Umgang mit dem Hund
  • Entspannung in der Gruppe
  • Vertrauen und Sicherheit
  • Orientierung und Aufmerksamkeit gegenüber seinem Menschen
  • Missverständnisse in der Kommunikation vermeiden
  • Spaß am Training!

Damit der Hund zu Einem angenehmen Begleiter wird

Welpen-Training

Beginn: 11 Uhr

Der optimale Start für das Training beginnt ab der 8. Lebenswoche. Das Lernen fällt den Welpen in dieser Zeit besonders leicht.

Ein regelmäßiger Besuch der Welpengruppe schafft so eine solide Basis.
Welpen können sich noch nicht sehr lange konzentrieren. Zwischen aktiven Spielphasen dürfen die Kleinen entspannen.

Innerhalb dieser Pausen finden kurze Theorie- und Praxiseinheiten statt. Die Übungen basieren auf positiver Verstärkung, die sowohl die gute Beziehung, als auch die Entwicklung des Welpen nachhaltig und harmonisch beeinflussen.

Junghunde-Training

Beginn: 12 Uhr

Mit der Pubertät beginnt eine schwierige Phase der körperlichen und psychischen Veränderung.

Das beständige und motivierte Training schafft die Ausgangsbedingung, um lebenslang die Anpassungsfähigkeit an die Umweltbedingungen bestmöglich zu erhalten.

Im kontrollierten Spiel miteinander lernen die jungen Hunde ihr Ausdrucksverhalten zu verfeinern, zu erweitern und korrekt einzusetzen.

Aktive kontrollierte Spielphasen finden im Wechsel mit Theorie und Praxis statt. Die Übungen sind belohnungsorientiert ausgerichtet, damit der Hund gerne mit seinem Menschen agieren möchte.

Gemischte Gruppe

 

Beginn: 13 Uhr

Der Hund lernt freudig, basiert auf positiver Verstärkung, die Signale auch in schwierigen Situationen und unter Ablenkung gerne und zuverlässig auszuführen. 

Während der Übungssequenzen wird der Schwerpunkt auf „Alltagstraining“ gelegt. Kooperation und Kommunikation zwischen Hund und Halter wird gefestigt. 

Beim Spielen mit Artgenossen steht das Trainieren eines guten Sozialverhaltens im Vordergrund. 

Wann?  Wo?

immer SAMSTAGS

 

Am Hundeplatz in Möhrendorf   

Das Training findet bei jedem Wetter statt, bei schlechtem Wetter stehen wir geschützt. 
Checkliste für das Training: 
  • Lieblings-Spielzeug
  • Lieblings-Leckerlis
  • Brustgeschirr
Bitte vorab anmelden unter:
Routenplaner zur Hundeschule in Möhrendorf

Einzeltraining

Ort und Zeit nach Absprache

Im Einzeltraining (60 Minuten) werden offene Fragen und Ziele besprochen und mit ersten Übungen begonnen. Das Einzeltraining gestaltet sich individuell und richtet sich nach den Bedürfnissen Ihres Hundes.

Zwischen aktiven Trainingsphasen darf sich Ihr Hund entspannen. Innerhalb dieser Pausen finden Fragen ihren Platz und wir sprechen über den weiteren Verlauf. 

Sie lernen das Verhalten Ihres Hundes besser zu verstehen und wie sie gezielt Übungen einsetzen, um das gewünschte Verhalten durch positive Verstärkung zu fördern. 

Beratung vor dem Hundekauf

Die Entscheidung für ein neues Familienmitglied ist gefallen? 

Glückwunsch, ein Hund kann das ganze Leben positiv verändern! Sie sind sich noch unsicher bei der Auswahl? 

Gerne unterstütze ich sie dabei mit meiner langjährigen Erfahrung im Umgang mit verschiedenen Hundetypen. Wir finden in einem gemeinsamen ausführlichen Gespräch heraus, welcher Vierbeiner gut zu Ihnen und Ihren Lebensumständen passt.

Unterstützung am Telefon/Videoanalyse

Zeit und Dauer nach Absprache

Sie haben Fragen zu ihrem Hund oder zum Training? 

Schreiben Sie mich per E-Mail an. Ich sende Ihnen weitere Einzelheiten über den Ablauf und wir vereinbaren einen Telefontermin. Im Gespräch gehe ich dann gezielt auf Ihre Fragen ein und bespreche Lösungsansätze.